DAS GROSSE TREFFEN 2018 | Blog
Tag 3 - Das Verweilen
2018-05-12 | admin

Das Lager ist in vollem Gang. Am dritten Tag wurden wiederum verschiedenste Posten belegt. Es wurde Butter geschlagen, Marshmallows produziert, Specksteine geschliffen, Zelte gebaut und Fussball gespielt. Im Wald entstand eine Zwergenstadt und Seilbrücken. Im Schatten sammelten sich die Kinder für Gruppenspiele und im Hauptzelt wurde ein Tanz für den Abend eingeübt. In der Siesta fanden sich die meisten irgendwo im Schatten mit allen Gliedern von sich gestreckt. Jedoch nahm die «Wildheit» auf dem Lagerplatz gegen Abend immer mehr ab. Langsam merkt man, dass nicht nur die Leiter, sondern auch ein Teil der Kinder müde wird, was sich aber während dem Singen wieder änderte. Ein letztes Mal wurde zusammen gesungen und danach ein Input gehört und schon ist der zweitletzte Tag des Lagers vorüber.



thumb_up

< Zurück